...runner von de Couch

 

Die Gastspiele im

Äppelwoi-Theater Bad Homburg: 

                  ....runner von de Couch!!

 

 
 

Freitag den 17.06.2016 / 20.00 h

Harry Sher ist der Mentalist!

 Sein neues Programm: 

              "HYPNOTICA" 

 

Erleben Sie die neue Show des Star-Mentalisten Harry Sher

Er präsentiert Ihnen seine Experimente, eine Kombination aus Gedankenlesen und Beeinflussung sowie noch nie gezeigten Bühneneffekten.

Er gehört zu obersten Liga der Mentalisten in Europa. 

Bei seiner Neuen Show HYPNOTICA wird er direkt in Ihre Augen sehen und Ihre tiefsten Geheimnisse ans Tageslicht bringen.

Eine Show die das Publikum in Zahlreiche Experimente professionell mit einbezieht.

 Selbst in China ist er bereits live im Fernsehen aufgetreten und zwar im dortigen Wetten dass….? Der Kontakt nach China kam bei einem Auftritt zustande als Harry Sher einen Weltrekord aufstellte.  

 Als einer der ersten europäischen Künstler, steuerte er mit verbundenen Augen einen 20-Tonner über eine Strecke von 15 km Länge, quer durch die City von Frankfurt. Das faszinierte die Chinesen so, dass Sie Ihn zu einer der beliebtesten Shows in China, zu Wetten dass…? einluden und er dort bei einer Einschaltquote von 80 Millionen Menschen zu Wettkönig des Abends gekürt wurde!

Die Zuschauer erwartet eine Mentalshow mit verschiedensten Elementen, Gedankenlesen, Hypnose Körpersprache und vieles mehr. Selbstverständlich kommt dabei der Humor nicht zu kurz, ebenso wie die Einbindung der Zuschauer. Wollten Sie schon immer wissen was Ihr Gegenüber denk.? The-Mentalist Harry Sher macht es Ihnen möglich.

 

 

 Sonntag den 26.06.2016 / 18.00 h 

„Kann ich mal Probeliegen?

             ….ein Mann geht einkaufen!“

 Kabarett

 Clajo Herrmann  (½ Babenhäuser !)Pfarrerkabarett)

  

Ein Mann geht einkaufen, das passiert. Auch dass er es im Auftrag tut, ist nichts Ungewöhnliches. Und dass er bei Heimkehr die Taschen leeren muss wie bei einer Zollkontrolle, in der Hoffnung, dass nichts Verbotenes gefunden wird, erklärt sich fast von selbst. Nur dass ein Mann zugibt, sich regelmäßig dem Zuruf "Schatz, könntest du mir was mitbringen? Warte, ich schreib´s dir lieber auf!" auszusetzen, hat Seltenheitswert.

Clajo Herrmann, mittlerweile 60, Anteilseigner einer Paarbeziehung, berichtet.

Unsentimental, klischee-getreu, ergebnisoffen.

Nach jahrzehntelanger Feldstudie wagt er sich an die Öffentlichkeit. Das Ergebnis seines 1-Mann-Untersuchungs-Ausschusses trägt die Überschrift „ Kann ich mal Probeliegen – Ein Mann geht einkaufen“.

Zahllose Male hat er auf Besorgung Schlangen hinter sich gebildet, komplette Personalabteilungen gebunden und Menschentrauben zu begeisterten Kommentaren wie „mach´ endlich hin!“ erregt. So entstand sein fünftes Soloprogramm.